U16m siegt im letzten Saisonspiel in Uerdingen

von Christian Stade

Einige Spieler waren angeschlagen oder krank und fehlten, doch von Beginn an zeigten wir eine sehr gute Partie. Die Angriffe wurden sehr schnell in die gegnerische Hälfte vorgetragen und der Zug zum Korb enorm forciert. Dadurch brachten wir die Verteidigung der Gastgeber immer wieder in Probleme, sodass wir entweder einen einfachen Punkt erzielen konnten oder an die Freiwurflinie kamen. Dort ließen wir jedoch noch ein paar Punkte liegen ähnlich wie den ein oder anderen Korbleger. Trotzdem führte wir nach dem ersten Viertel mit 11:18. Leider war das zweite Viertel alles andere als gut. Die Krefelder verteidigten aggressiver und eroberten sich einige Bälle, da wir zu passiv beim Anspiel waren. Zudem vertändelten wir manche Bälle leichtfertig und stärkten somit das Selbstbewusstsein der Gegner. Ein 0:14 Lauf aus unserer Sicht brachte uns mit 27:21 ins Hintertreffen und die folgende Auszeit stoppte den Negativtrend des Spiels. Nun spielten wir wieder bewusster zusammen und erspielten uns unsere Chancen sehr klar und strukturiert. Es wurde nun ein offenes Spiel, wo jeder Ballgewinn das Momentum änderte. Bis zum letzten Viertel ging es permanent hin und her und beide Mannschaften spielten extrem schnelle Angriffe aus. In den letzten vier Minuten des Spiels zeigten wir dann unsere große Stärke. Die Verteidigung stand nun wie eine Mauer und jeder Spieler steigerte seine Leistung deutlich. Es wurde ordentlich zugepackt und dann schlagartig der Fast-Break abgeschlossen. Unser Rückstand wurde innerhalb 2 Minuten in einen 69:78 Vorsprung gedreht. In den letzten Angriffen spielten wir es klug und sicher runter und siegten mit 76:84 (41:36).

Im dem siebten Sieg aus den letzten neun Spielen konnten wir eine sensationelle Rückrunde krönen und sicherten uns den fünften Tabellenplatz in der Jugendoberliga punktgleich mit dem Tabellenvierten. Da in der neuen Saison fast alle Spieler in der U16 bleiben, darf gespannt bleiben wie sich die Mannschaft dann als älterer Jahrgang schlagen wird.

Es spielten: Ignatov (29), Kashchenko (11), Petsas (11), Bur (10), Krupic (10), Kosta (9), Adzor (4), Zhu

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 5.

Newsfeed

Die aktuellen News und Spielberichte der Weseler-TV 1860 Basketballabteilung gibt es auch als Newsfeed!

News/Spielberichte: RSS 2.0 / Atom

Viel Spaß beim Lesen!

< Juni 2024  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

U16m siegt im letzten Saisonspiel in Uerdingen

von Christian Stade

Einige Spieler waren angeschlagen oder krank und fehlten, doch von Beginn an zeigten wir eine sehr gute Partie. Die Angriffe wurden sehr schnell in die gegnerische Hälfte vorgetragen und der Zug zum Korb enorm forciert. Dadurch brachten wir die Verteidigung der Gastgeber immer wieder in Probleme, sodass wir entweder einen einfachen Punkt erzielen konnten oder an die Freiwurflinie kamen. Dort ließen wir jedoch noch ein paar Punkte liegen ähnlich wie den ein oder anderen Korbleger. Trotzdem führte wir nach dem ersten Viertel mit 11:18. Leider war das zweite Viertel alles andere als gut. Die Krefelder verteidigten aggressiver und eroberten sich einige Bälle, da wir zu passiv beim Anspiel waren. Zudem vertändelten wir manche Bälle leichtfertig und stärkten somit das Selbstbewusstsein der Gegner. Ein 0:14 Lauf aus unserer Sicht brachte uns mit 27:21 ins Hintertreffen und die folgende Auszeit stoppte den Negativtrend des Spiels. Nun spielten wir wieder bewusster zusammen und erspielten uns unsere Chancen sehr klar und strukturiert. Es wurde nun ein offenes Spiel, wo jeder Ballgewinn das Momentum änderte. Bis zum letzten Viertel ging es permanent hin und her und beide Mannschaften spielten extrem schnelle Angriffe aus. In den letzten vier Minuten des Spiels zeigten wir dann unsere große Stärke. Die Verteidigung stand nun wie eine Mauer und jeder Spieler steigerte seine Leistung deutlich. Es wurde ordentlich zugepackt und dann schlagartig der Fast-Break abgeschlossen. Unser Rückstand wurde innerhalb 2 Minuten in einen 69:78 Vorsprung gedreht. In den letzten Angriffen spielten wir es klug und sicher runter und siegten mit 76:84 (41:36).

Im dem siebten Sieg aus den letzten neun Spielen konnten wir eine sensationelle Rückrunde krönen und sicherten uns den fünften Tabellenplatz in der Jugendoberliga punktgleich mit dem Tabellenvierten. Da in der neuen Saison fast alle Spieler in der U16 bleiben, darf gespannt bleiben wie sich die Mannschaft dann als älterer Jahrgang schlagen wird.

Es spielten: Ignatov (29), Kashchenko (11), Petsas (11), Bur (10), Krupic (10), Kosta (9), Adzor (4), Zhu

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 1.

News-Archiv

^