U18 bleibt im vierten Saisonspiel ungeschlagen

von Christian Stade

Mit lediglich acht Spielern ging es am Samstagabend wie schon in der Vorwoche an den linken Niederrhein, wo uns die zweite Mannschaft der Kamp-Lintforter U18 erwartete.
Die Marschroute war von Anfang an klar: kompakte Zonenverteidigung und schnelle Transition sollten einfache Punkte bringen. So kamen wir in den ersten drei Minuten auch zu einfachen Punkten am Brett, ließen in der Verteidigung jedoch zu viel gewähren und gerieten so früh in Rückstand. Ein ums andere Mal kamen die Gastgeber zu einfachen Abschlüssen in unserer Zone und konnten uns zudem früh Fouls anhängen. Ein 10:5 Lauf zum Ende des Viertels glich die Partie zumindest wieder aus (15:15 nach dem ersten Viertel).
Im zweiten Viertel konnten wir dann zwei Gänge höher schalten und kamen durch einige Fastbreaks zu guten Abschlüssen. Alleine in diesem Viertel konnten sich sieben verschiedene Spieler in die Scorerliste eintragen und wir gewannen das Viertel mit 23:11.
Die Pausenführung gab uns nach dem Seitenwechsel Sicherheit, allerdings schlichen sich immer wieder unnötige Turnover ein, die verhinderten, dass hier schon alles klar gemacht wurde. So ging das dritte Viertel auch aufgrund unserer Abschlussschwäche mit 13:11 an die Gastgeber.
Im letzten Viertel konnten wir dann nochmal an die gute Phase zum Ende der ersten Halbzeit anknüpfen und Ballgewinne sowie Rebounds zu einfachen Punkten umwandeln.
So gewannen wir eine sehr fair geführte Partie in Kamp-Lintfort verdient mit 69:50. Auf beiden Seiten waren dabei gute Ansätze aber auch einiges an Steigerungspotenzial zu sehen.
Als nächstes gilt es für uns beim Gastspiel in Uerdingen in drei Wochen die weiße Weste zu wahren.

Es spielten:
Priewe (24), Agushi (10), Petsas (6), Dasdan (6), Könning (5), Schulze (12), Kubiciel, Lehmann (6)

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 9.

Newsfeed

Die aktuellen News und Spielberichte der Weseler-TV 1860 Basketballabteilung gibt es auch als Newsfeed!

News/Spielberichte: RSS 2.0 / Atom

Viel Spaß beim Lesen!

< Februar 2024 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29      

U18 bleibt im vierten Saisonspiel ungeschlagen

von Christian Stade

Mit lediglich acht Spielern ging es am Samstagabend wie schon in der Vorwoche an den linken Niederrhein, wo uns die zweite Mannschaft der Kamp-Lintforter U18 erwartete.
Die Marschroute war von Anfang an klar: kompakte Zonenverteidigung und schnelle Transition sollten einfache Punkte bringen. So kamen wir in den ersten drei Minuten auch zu einfachen Punkten am Brett, ließen in der Verteidigung jedoch zu viel gewähren und gerieten so früh in Rückstand. Ein ums andere Mal kamen die Gastgeber zu einfachen Abschlüssen in unserer Zone und konnten uns zudem früh Fouls anhängen. Ein 10:5 Lauf zum Ende des Viertels glich die Partie zumindest wieder aus (15:15 nach dem ersten Viertel).
Im zweiten Viertel konnten wir dann zwei Gänge höher schalten und kamen durch einige Fastbreaks zu guten Abschlüssen. Alleine in diesem Viertel konnten sich sieben verschiedene Spieler in die Scorerliste eintragen und wir gewannen das Viertel mit 23:11.
Die Pausenführung gab uns nach dem Seitenwechsel Sicherheit, allerdings schlichen sich immer wieder unnötige Turnover ein, die verhinderten, dass hier schon alles klar gemacht wurde. So ging das dritte Viertel auch aufgrund unserer Abschlussschwäche mit 13:11 an die Gastgeber.
Im letzten Viertel konnten wir dann nochmal an die gute Phase zum Ende der ersten Halbzeit anknüpfen und Ballgewinne sowie Rebounds zu einfachen Punkten umwandeln.
So gewannen wir eine sehr fair geführte Partie in Kamp-Lintfort verdient mit 69:50. Auf beiden Seiten waren dabei gute Ansätze aber auch einiges an Steigerungspotenzial zu sehen.
Als nächstes gilt es für uns beim Gastspiel in Uerdingen in drei Wochen die weiße Weste zu wahren.

Es spielten:
Priewe (24), Agushi (10), Petsas (6), Dasdan (6), Könning (5), Schulze (12), Kubiciel, Lehmann (6)

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 4.

News-Archiv

^