A win is a win - Herren gewinnen ihr letztes Hinrundenspiel

von Christian Stade

Doch der Reihe nach. Denn der Start ins Spiel sollte sinnbildlich für den restlichen Spielverlauf sein. Wir begannen geradezu ängstlich und spielten mit wenig Entschlossenheit sowohl offensiv wie auch defensiv. Die Duisburger kamen durch Fouls von uns immer wieder zu einfachen Punkten an der Linie und wir kamen offensiv nicht ins Spiel. So plätscherte das Spiel ohne nennenswerte Highlights bis zur Viertelpause (17:16) dahin.
Im zweiten Viertel fingen wir dann an zu verteidigen, ließen im Viertel nur 9 Punkte zu und konnten uns nun auch mit erfolgreichen Fastbreaks belohnen, sodass wir mit einer Führung in die Halbzeit gingen (26:33).
Die Einstellung war auch in der zweiten Hälfte besser als zu Beginn des Spiels, jedoch konnten wir uns offensiv nicht wirklich belohnen und verpassten es uns weiter abzusetzen. Dennoch schien vor dem letzten Viertel der Sieg nicht wirklich in Gefahr (41:52).
Ein 9-0 Lauf zu Beginn des letzten Abschnitts brachte die Duisburger jedoch 5 Minuten vor dem Ende wieder auf 52:54 heran und auf einmal hatten wir wieder ein offenes Spiel und wir verfielen wieder in unsere anfängliche Lethargie. Fehler im Spielaufbau und Pech in den Abschlüssen machten das Spiel bis zum Ende spannend. Am Ende zitterten wir uns jedoch zum 63:66-Auswärtssieg bei einem sympathischen Team aus Duisburg und freuen uns auf das Rückspiel, bei dem es hoffentlich nicht so spannend wird.

Damit schließen wir die Hinrunde mit sieben Siegen aus acht Spielen ab und haben eine gute Ausgangsposition für die Rückrunde, die mit dem nächsten Auswärtsspiel am 12.02. in Walsum startet.

Es spielten: Priewe (17), Prazeus (15), Poloczek (15), Overkamp (10), Steinhoff (8), Hüllecremer (1), Okumus, Kalaitzidis, Humm

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 6.

Newsfeed

Die aktuellen News und Spielberichte der Weseler-TV 1860 Basketballabteilung gibt es auch als Newsfeed!

News/Spielberichte: RSS 2.0 / Atom

Viel Spaß beim Lesen!

< Februar 2024 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29      

A win is a win - Herren gewinnen ihr letztes Hinrundenspiel

von Christian Stade

Doch der Reihe nach. Denn der Start ins Spiel sollte sinnbildlich für den restlichen Spielverlauf sein. Wir begannen geradezu ängstlich und spielten mit wenig Entschlossenheit sowohl offensiv wie auch defensiv. Die Duisburger kamen durch Fouls von uns immer wieder zu einfachen Punkten an der Linie und wir kamen offensiv nicht ins Spiel. So plätscherte das Spiel ohne nennenswerte Highlights bis zur Viertelpause (17:16) dahin.
Im zweiten Viertel fingen wir dann an zu verteidigen, ließen im Viertel nur 9 Punkte zu und konnten uns nun auch mit erfolgreichen Fastbreaks belohnen, sodass wir mit einer Führung in die Halbzeit gingen (26:33).
Die Einstellung war auch in der zweiten Hälfte besser als zu Beginn des Spiels, jedoch konnten wir uns offensiv nicht wirklich belohnen und verpassten es uns weiter abzusetzen. Dennoch schien vor dem letzten Viertel der Sieg nicht wirklich in Gefahr (41:52).
Ein 9-0 Lauf zu Beginn des letzten Abschnitts brachte die Duisburger jedoch 5 Minuten vor dem Ende wieder auf 52:54 heran und auf einmal hatten wir wieder ein offenes Spiel und wir verfielen wieder in unsere anfängliche Lethargie. Fehler im Spielaufbau und Pech in den Abschlüssen machten das Spiel bis zum Ende spannend. Am Ende zitterten wir uns jedoch zum 63:66-Auswärtssieg bei einem sympathischen Team aus Duisburg und freuen uns auf das Rückspiel, bei dem es hoffentlich nicht so spannend wird.

Damit schließen wir die Hinrunde mit sieben Siegen aus acht Spielen ab und haben eine gute Ausgangsposition für die Rückrunde, die mit dem nächsten Auswärtsspiel am 12.02. in Walsum startet.

Es spielten: Priewe (17), Prazeus (15), Poloczek (15), Overkamp (10), Steinhoff (8), Hüllecremer (1), Okumus, Kalaitzidis, Humm

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 8?

News-Archiv

^