Deutlicher Erfolg der U16/2 gegen Cro Baskets Esssen!  

von

Noch etwas verhalten, aber klar überlegen, setzten sich die Jungs aus Wesel von Beginn an ab. Obwohl der WTV noch einige Ballverluste hatte und teilweise einfache Abschlüsse leicht verlegte, konnte Essen daraus kaum Kapital schlagen. Ausschließlich beim Rebound nutzten sie ihre Längenvorteile. Sonst konnten die Essener keineswegs an die ordentliche Vorstellung vom Januar anknüpfen. Im zweiten Viertel zeigten die Essener kaum noch Gegenwehr und mussten dieses mit 45:2 abgeben.
Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich das Bild kaum. Die Essener versuchten immer wieder durch sehr frühe Verteidigung den Ball zu erobern und vergaßen dabei die nach vorne laufenden Flügelspieler des WTV am Schnellangriff zu hindern. So kam eigentlich kaum ein geordnetes Set play zu Stande weil der Gast nie die Schnellangriffe verhinderte. Gleichzeitig kreierte er zu viele Ballverluste die es Wesel erleichterte einfache Punkte zu erzielen. Im Abschluss agierten die Essener zudem sehr unglücklich.
Die schwache Vorstellung der Essener soll jedoch die gute Leistung des WTV nicht schmählern. Die Mannschaft erarbeitete sich die Chancen gut und hat die Pflichtaufgabe deutlich besser erfüllt als erwartet. Auch wenn das heutige Spiel kaum Rückschlüsse auf die spielerische Qualität zulässt, so hat der WTV nun 5 Spiele hintereinander gewonnen und damit den Aufwärtstrend im Jahr 2020 bestätigt. Im nächsten Spiel gegen Tabellenführer Xanten wird dann eine deutlich anspruchsvollere Aufgabe auf den WTV zukommen.

Es spielten:
Lyon Papakostopulos (6), Berat Ekmekcioglu (30), Max Nienhaus (7), Lukas Powierski (23), Milat Erzi (19), Sebastian Döring (10), Till Priewe (19), Sönke Heitmann (2), Jonas Gesthuysen (14)

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 4.

Newsfeed

Die aktuellen News und Spielberichte der Weseler-TV 1860 Basketballabteilung gibt es auch als Newsfeed!

News/Spielberichte: RSS 2.0 / Atom

Viel Spaß beim Lesen!

< April 2020  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

Deutlicher Erfolg der U16/2 gegen Cro Baskets Esssen!  

von

Noch etwas verhalten, aber klar überlegen, setzten sich die Jungs aus Wesel von Beginn an ab. Obwohl der WTV noch einige Ballverluste hatte und teilweise einfache Abschlüsse leicht verlegte, konnte Essen daraus kaum Kapital schlagen. Ausschließlich beim Rebound nutzten sie ihre Längenvorteile. Sonst konnten die Essener keineswegs an die ordentliche Vorstellung vom Januar anknüpfen. Im zweiten Viertel zeigten die Essener kaum noch Gegenwehr und mussten dieses mit 45:2 abgeben.
Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich das Bild kaum. Die Essener versuchten immer wieder durch sehr frühe Verteidigung den Ball zu erobern und vergaßen dabei die nach vorne laufenden Flügelspieler des WTV am Schnellangriff zu hindern. So kam eigentlich kaum ein geordnetes Set play zu Stande weil der Gast nie die Schnellangriffe verhinderte. Gleichzeitig kreierte er zu viele Ballverluste die es Wesel erleichterte einfache Punkte zu erzielen. Im Abschluss agierten die Essener zudem sehr unglücklich.
Die schwache Vorstellung der Essener soll jedoch die gute Leistung des WTV nicht schmählern. Die Mannschaft erarbeitete sich die Chancen gut und hat die Pflichtaufgabe deutlich besser erfüllt als erwartet. Auch wenn das heutige Spiel kaum Rückschlüsse auf die spielerische Qualität zulässt, so hat der WTV nun 5 Spiele hintereinander gewonnen und damit den Aufwärtstrend im Jahr 2020 bestätigt. Im nächsten Spiel gegen Tabellenführer Xanten wird dann eine deutlich anspruchsvollere Aufgabe auf den WTV zukommen.

Es spielten:
Lyon Papakostopulos (6), Berat Ekmekcioglu (30), Max Nienhaus (7), Lukas Powierski (23), Milat Erzi (19), Sebastian Döring (10), Till Priewe (19), Sönke Heitmann (2), Jonas Gesthuysen (14)

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 7.

News-Archiv

^