Termine März 2020

Heimspiele

Gesamtschule "Am Lauerhaas"

U16-2 vs CroBaskets Essen 10:00 Uhr
U12 vs Basket Duisburg 2 12:00 Uhr
U14 vs TV Jahn Königshardt 14:00 Uhr
U16 vs Herner TC 16:00 Uhr

Auswärtsspiele

Walsum Beavers vs U12-2 10:30 Uhr
Sterkrade 69ers vs Herren 1 16:00 Uhr

Heimspiel

Gesamtschule "Am Lauerhaas"

Herren 1 vs SuS Dinslaken 20:15 Uhr

Auswärtsspiele

CSG Bulmke vs U16 14:00 Uhr
BSV Wulfen vs U14 14:00 Uhr
TSG Solingen vs U12 15:00 Uhr

Auswärtsspiel

Altenessener TV 2 vs Herren 1 18:45 Uhr

Heimspiele

Gesamtschule "Am Lauerhaas"

U16 vs DJK Adler Frintrop 10:00 Uhr
U12 vs SG Art Giants Düsseldorf 2 14:00 Uhr
U14 vs VfL AstroStars Bochum 2 16:00 Uhr
U16-2 vs Xanten Romans 18:00 Uhr

 

Auswärtsspiel

SuS Dinslaken vs U12-2 12:00 Uhr

Auswärtsspiel

BG Lintfort 2 vs U18 18:30 Uhr

Heimspiel

Gesamtschule "Am Lauerhaas"

Herren 1 vs BG Duisburg West 3 20:15 Uhr

Heimspiel

Gesamtschule "Am Lauerhaas"

U12-2 vs BG Lintfort 2 12:00 Uhr

Auswärtsspiel

TuS Rheinberg vs U16-2 18:00 Uhr

Auswärtsspiele

BG Dorsten vs U16 10:00 Uhr
BG Lintfort vs U12 12:00 Uhr
FC Schalke 04 2 vs U14 14:00 Uhr

Auswärtsspiel

MTG Horst vs Herren 1 20:30 Uhr

Heimspiele

Gesamtschule "Am Lauerhaas"

U16 vs TV Gerthe 10:00 Uhr
U12 vs SC Bayer Uerdingen 2 12:00 Uhr
U14 vs TV Gerthe 14:00 Uhr
U16-2 vs Sterkrade 69ers 2 16:00 Uhr

Auswärtsspiel

BG Duisburg West 2 vs U12-2 10:00 Uhr

Heimspiel

Gesamtschule "Am Lauerhaas"

Herren 1 vs Kettwiger SV 20:15 Uhr

Newsfeed

Die aktuellen Termine der Weseler-TV 1860 Basketballabteilung gibt es auch als Newsfeed!

Termine: RSS 2.0 / Atom

Viel Spaß beim Lesen!

< März 2020 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

U16 siegt in einer engen Partie

von

Durch das Fehlen von drei Spielern waren wir gezwungen uns Hilfe aus der U16 (2) zu holen. Trotzdem konnten wir nicht auf einen großen Kader zurückgreifen. So mussten wir mit einer Minimalbesetzung gegen die starken Marler antreten. Glücklicherweise kamen die Gäste ebenfalls mit Personalsorgen zu uns gereist. Doch die anwesenden Spieler waren gut eingespielt und schwer zu bespielen. Vor allem in der Reboundarbeit hatten wir unsere Probleme, da wir meistens kleiner im direkten Duell waren wie die Gäste. So mussten wir vor allem durch gutes Stellungsspiel den Ball versuchen zu sichern. Dies gelang uns zwar zu Beginn der Partie nicht so gut und auch im Angriff zeigten wir keine gute Partie. Zwischen der 8. und 16. Spielminute zeigten wir unsere Stärke in der Defensive. Viele Bälle konnten erobert werden und dann auch mit gutem Fast-Break-Spiel abgeschlossen werden. So drehten wir das Spiel beim Stand von 8:12 in ein 27:18 um. Doch auf diesen Vorsprung konnten wir uns keinesfalls ausruhen, denn dafür waren die Gäste zu konstant im Angriff. Immer wieder gelang es Ihnen den Zug zum Korb zu nutzen und hielten die Partie offen.

Zur Halbzeit führten wir mit 34:28 und der Beginn in die zweite Halbzeit sollte über den weiteren Verlauf der Partie mitentscheidend sein. Hier war unsere zweite sehr gute Phase im Spiel. Ein 11:3 Lauf in den ersten fünf Minuten der Halbzeit sorgten für einen 45:31 Vorsprung. Diesen versuchten die Gäste zu egalisieren aber am Ende schafften wir es das Ergebnis über die Zeit zu bringen. Der Sieg war wichtig für die Moral und die anstehenden Spiele im Kampf um den Titel. Da der Marler BC auch in der oberen Hälfte der Tabelle steht, könnten Sie vielleicht auch mal für eine Überraschung sorgen.

Es spielten: Kerem Kanbir (17), Pasternak (17), Okumus (9), Ekmekcioglu (8), Brömmekamp (6), Lohmann (2), Kemal Kanbir

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 7.
^